...der mensch das tier III...(der tägliche oskar)

 

Wir kennen keine Schuld, nur Ausreden....

 

 

 

 

Danke Inspiration. Danke den Menschen, die mich inspirieren, und danke dem freien Gedanken, ohne den wir alle schon längst der Apathie verfallen wären....

So genug vom heutigen Oskar

...der freie wille...

Freiheit...:Freier Willen...

 

freiheit...was für ein wort...und so illusorisch....was ist freiheit? das was wir haben? das kleine stückchen von eingeschränkten entscheidungen die wir treffen können?...was können wir WIRKLICH kontrollieren?...eine spühlanlage? ein handy? die gekaufte macht?...

 

....wow...

...ich bin tief beeindruckt...die meisten von uns können kaum die ausgesprochenen sätze richtig kontrollieren...

...wir können uns nur wichtig nehmen, wenn wir uns die illusion belassen, die uns so viel frieden stiftet...der schmerz geht mich nichts an...es betrifft mich nicht...ich habe genug mit mir selbst zu tun....ich darf nicht vergessen der telefongesellschaft anzurufen, die deppen haben mir für den letzten monat zuviel berechnet...

...wir kleiden, schminken und beladen uns mit bedürfnissen, um so zu wirken, wie wir vom gegenüber wahrgenommen werden wollen...zu häufig soweit weg von der eigenen wahrheit...soweit weg, dass die eigene wahrheit wie ein dunkles, auflauerndes, schlechtes, fremdes gespenst scheint....

aber zum glück haben wir die illusion. sie bewahrt uns davor, uns schlechter zu sehen, als das, was wir in den anderen sehen. sie bewahrt uns wahrscheinlich davor, in eine massendepression zu stürzen...und sie bewahrt uns davor, unser bekanntes leben plötzlich nicht mehr leben zu können...

...der mensch das tier II...

...es gibt kein dämlicheres tier als der mensch...

...das schöne...

es gibt auch das andere....die wunderbare, wunderschöne und herrliche natur...sie ist unsere tatsächliche schöpferin...

 

 

...doch fragt euch selbst...macht es sinn die augen vor dem schmerzen dieser erde zu verschliessen? mach es sinn, sich aus der verantwortung zu nehmen? klar das eigene leben ist endlich...und es ist absehbar, dass das eigene leben vor der konsequenz zu ende geht...

...zum glück ist alles ja so einfach...

...der mensch das tier...

die dunkeheit beherscht unsere gedanken...eine welt welche bücher über positives denken benötigt, eine welt in der einem die eigene tochter als dieb erscheint, wo wir uns den tod derer wünschen, die sich uns in den weg stellen, es ist nichts ungewöhnliches, und man verliert den respekt davor...

 

so sehr wir auch versuchen auf der "guten" seite zu bleiben, umso mehr beginnen wir zu verstehen, wovor uns unsere gedanken warnen sollen....

 

...sie sollen die moral sein, welche wir an den publizisten abgetreten haben, sie sollen die vernunft sein, welche wir dem korrumpierten rechtstaat übergeben haben, sie sollen die güte sein, welche wir der exklusiven religion geschenkt haben...aber vorallem, sollen sie uns davor warnen, zu erkennen was wir sind...

der Mensch ist nur ein säugetier, welches die gabe erhielt seinen willen zu äussern, und sein handeln kausal zu erfassen...doch um eine welt regieren zu wollen, reicht dies nicht aus....

...erziehung

es ist die rede von gewalt an schulen, gewaltätigen jugendlichen...

suchen wir einen schuldigen? suchen wir DIE schuldigen?

was soll ein jugendlicher denken, der in einem land zur welt kommt, dessen existenzgrundlage nahezu zersört ist, sein ziel es ist den tag lebendig zu überstehen, der mitansehen musste, wie sein vater vor seinen augen erschossen wurde....

eine entschuldigung?

was soll ein jugendlicher denken, der in einem land zur welt kommt, dessen neutralität bestenfalls noch bestand in den geschichtsbüchern findet, der ein leben versucht zu leben, dass er sich nicht leisten kann, sich in gruppen zurechtfindet, dessen auschluss er sich nicht leisten kann, gefangen in der gruppendynamik....bringt das ende der schule einen ausweg? nein wieso auch....

eine entschuldigung?

mehr maschinen, weniger arbeit, mehr menschen, kapitalisiertes bewusstsein....

wir müssen uns nicht ab der gewalt der jugendlichen fragen. ich bin sogar darüber hinweg die blauäugigen antiautoritären erzieher zu kritisieren....die gesellschaft wird sich nicht durch verbote retten können...

"Wenn die Gesellschaft ein Baby wäre, so würde es jetzt schreien....und niemand weiss genau, was zu tun ist....."

...der traum vom kreuz...

 

 

...ein priester der zuhälter...ein christ der mörder...ein moslem der beleidigte...liegt es am glauben? liegt es daran woran wir glauben? ist der glaube nicht überall das selbe mit einem anderen titel? schaut sie euch an die gläubigen...die sünder...wer an harmonie glaubt, dessen sünder sind die fanatiker...und wer an gott glaubt...dessen sünder sind die eigenen...

 

 

 

 

schaut es euch an...dieses stolze kreuz....und doch ist seine verwirklichung nur ein traum...

...nicht mehr genug haben...

wir sind es selbst...die menschen...unsere seele besteht aus neid, gier, eifersucht und materialismus...wir werden wütend, weil einer mehr verdient als wir...wir werden wütend, weil einer andere entscheidungen trifft als wir...wir haben kein vertrauen...das wichtigste ist das was wir nicht haben...

 

 

irgendwann werden wir nicht mehr genug haben...

NARREN!!

IHR NARREN!!

 

 

WESSEN BLUT SOLL FLIESSEN IN DIE EWIG ERZÜRNTEN GEMÜTER DIESER UNFRUCHBAREN ERDE!!

 

WERDET IHR DIESES ERBE ERTRAGEN?

WERDET IHR FÜR EURE FEHLER GERADE STEHEN?

 

TRETET BEISEITE UND LASST DIE NEUE GENERATION IHR EIGENES SCHICKSAL BESTIMMEN

ANSTATT DIE KONSERVATIVEN PSEUDO TRADITIONALISTEN, WELCHE UNSERE ZUKUNFT VERSCHLEIERN, ZU GEWÄHREN

 

es tut weh nicht schreien zu können...aber der schrei, den niemand hört...den niemanden interessiert...diesen schrei zu verschlucken zeigt uns wohin wir uns treiben....